Wohneinheiten am Rande Berlins. 
Foto: imago images

Berlin - Durch die Corona-Krise sind viele Berliner von Einnahmeverlusten bedroht. Das kann für Mieter fatale Folgen haben. Denn Haushalte, die an zwei aufeinander folgenden Terminen mit mehr als einer Monatsmiete in Verzug sind, riskieren die fristlose Kündigung. Um zu verhindern, dass Mieter ihre Wohnung verlieren, fordert der Berliner Mieterverein (BMV) einen Schutzschirm bei Mietzahlungsverzug.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.