Auf die Idee zu Mediasteak brachten Krüger ihre Freunde: „Ich habe schon immer von den tollen Sachen geschwärmt, die ich in Mediatheken finde.“ Sie solle doch mal den Link schicken, war eine häufige Reaktion. Schließlich entstand ein Blog daraus, der zugleich ihr Werkstück beim Uniabschluss war. Und der nun für den Grimme Online Award nominiert ist, der am Freitag vergeben wird. Häufig verteidigen die Filmliebhaberinnen die Mediatheken der Fernsehsender. Dass dort nur Schrott sei, wie viele aus der jungen, netzaffinen Generation glauben, das stimme einfach nicht, findet Krüger. Allerdings seien sie oft etwas unübersichtlich und auf keine bestimmte Zielgruppe festgelegt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.