Berlin - Während der Flughafen BER weiter vor sich hin dämmert, erlebt ein anderer Knotenpunkt des Fernverkehrs in Berlin einen Boom. Der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) am Funkturm, der jahrelang kaum frequentiert vor sich hin dämmerte, wird immer stärker genutzt. Nun reagiert der Senat. Der Busbahnhof soll von Grund auf erneuert und seine Kapazität erweitert werden, sagt Petra Rohland, Sprecherin von Stadtentwicklungssenator Michael Müller (SPD). Rund 3,7 Millionen Euro sollen investiert werden, sofern das Abgeordnetenhaus zustimmt – deutlich mehr Geld, als bisher vorgesehen war.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.