Berlin - In etwa vier Wochen enden die Sommerferien in Berlin, und in der Hauptstadt pulsiert derzeit das unbeschwerte Leben. Doch Virologen und Politiker warnen, dass dies im Herbst vorbei sein könnte. Delta ist auf dem Vormarsch – und das ist nur eine der Virusvarianten. Jetzt bringen Experten und Politiker eine Impfpflicht für Lehrer und Erzieher ins Gespräch. 

Die Schulen sollen ab dem 6. August geöffnet werden - natürlich je nach Infektionslage. Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie jedenfalls hofft auf einen „normalen“ Start nach den Sommerferien. Geplant sind Präsenzunterricht – mit Einhaltung der Hygieneregeln. Außerdem sollen sich Lehrer und Schüler testen lassen. Luftfilteranlagen sollen ebenso helfen, das Coronavirus fernzuhalten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.