Maria Magdalena begegnet dem auferstandenen Christus – links dessen offenes Grab. Gotisches Tafelbild in der Nachfolger von Stefan Lochner, Germanisches Nationalmuseum Nürnberg.
Foto: Oscar Poss/GNM Nürnberg

Berlin - Was für eine Zeit, Tage der Trauer mit glücklichem Ende. Das Nachdenken über diesen ur-christlichen Erfahrungsbogen kann gerade jetzt, in Zeiten von Corona, Kraft geben. Welches Versprechen Ostern uns gibt, erklärt im folgenden Interview Pater Maximilian Wagner von der rund 11.000 Katholiken zählenden Kirchengemeinde Sankt Ludwig in Berlin-Wilmersdorf. Er ist selbst mit vier Glaubensbrüdern vom Franziskanerorden seit vier Wochen in Quarantäne, weil Menschen, denen sie dicht begegnet sind, sich danach als Covid-19-positiv herausgestellt haben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.