Seit etwas mehr als einer Woche dürfen Restaurants wieder öffnen.
Foto: Berliner Zeitung/Gerd Engelsmann

Berlin - Seit zehn Tagen dürfen Restaurants wieder zu Tisch bitten. Wer einen Sitzplatz bekommt, sieht maskierte Kellner, sitzt mit Mindestabstand zu seinen Tischnachbarn – und muss sich spätestens um 22 Uhr auf den Heimweg begeben. Gastronomen ziehen Bilanz nach der Wiedereröffnung nach dem Lockdown.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.