Nachdem die Berliner Kommunikations-Guerilla-Gruppe „Peng! Collective“ am vorigen Donnerstag den Esoteriksender "AstroTV" kaperte, setzt sich der Sender nun zur Wehr: Mit einem Abmahnschreiben haben Anwälte von Adviqo AG die Aktionskünstler aufgefordert, das von ihnen produzierte Video aus dem Netz zu nehmen. Inzwischen gibt es auf Youtube ein zweites Video von "Peng! Collecitve". Adviqo AG betreibt den deutschen Privatsender "AstroTV", der unter anderem eine kostenpflichtige astrologische Telefonberatung anbietet.

"Peng! Collective" hatte am Donnerstag einen falschen Clown in die Esoterik-Livesendung geschleust, dem Moderator ein Ei auf den Kopf geschlagen und vor laufender Kamera gerufen: "Wir finden, AstroTV sollte die Sendelizenz entzogen werden, denn das hier ist Betrug! Melden sie sich beim psychosozialen Dienst, der kostet nichts."

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.