Olena Beketova sitzt in einer Wohnung in der Nähe von Stuttgart an ihrem Laptop und versucht, 17 Berlinerinnen und Berlinern Ukrainisch beizubringen. Der Laptop ist einer der wenigen Gegenstände, die sie aus ihrer Wohnung in Kiew retten konnte. Jetzt braucht sie ihn dringend. Sie arbeitet als Dozentin an der Volkshochschule (VHS) Friedrichshain-Kreuzberg, gibt dort neuerdings  Online-Sprachkurse. Das Angebot richtet sich an ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die Menschen aus den Kriegsgebieten bei sich aufgenommen haben. Die Nachfrage an ihren kostenlosen Konversationskursen ist groß.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.