Betroffene Mieter: Die neue Regelung betrifft die Mieter der sechs landeseigenen Wohnungsunternehmen. Sie besitzen knapp 300.000 der 1,6 Millionen Mietwohnungen in Berlin, darunter etwa 40.000 Sozialwohnungen. Hinzu kommen die Mieter von etwa 80.000 Sozialwohnungen, die im Besitz anderer Eigentümer sind. Unterm Strich macht das rund 380.000 Wohnungen, die von den neuen Bestimmungen betroffen sind. Da die Zahl der Wohnungen in Landes-Besitz auf 400.000 erhöht werden soll, werden künftig noch mehr Menschen von der Regelung profitieren.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.