In Berlin gibt es nach Angaben des Berliner Mietervereins (BMV) immer mehr Eigenbedarfskündigungen. Das heißt, Vermieter beanspruchen eine vermietete Wohnung für sich, die Mieter sollen ausziehen. Am Donnerstag entschied das Berliner Landgericht einen besonders tragischen Fall zugunsten der Vermieterin: In dem Berufungsverfahren ging es um einen 81-jährigen Mann, den das Amtsgericht Mitte im Dezember 2017 zum Verlassen der Wohnung verurteilt hatte und der kurz danach starb.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.