Einer der spektakulärsten Morde der vergangenen Jahre in Berlin erfährt eine weitere Stufe der Aufklärung: Bekanntlich tötete im September vergangenen Jahres, zwei Tage vor der Abgeordnetenhauswahl, der Piraten-Abgeordnete Gerwald Claus-Brunner seinen Bekannten Jan Mirko L. Anschließend nahm er sich das Leben. Tot aufgefunden wurde Claus-Brunner am 19. September in seiner Wohnung in Steglitz.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.