Vor allem die Gesundheitsämter sind für die Corona-Tests zuständig. 
Vor allem die Gesundheitsämter sind für die Corona-Tests zuständig. 
Foto: dpa

Berlin - Der Berliner Senat ändert seine Strategie beim Testen auf Covid-19. Bisher werden in Berlin nur Menschen auf das Virus getestet, wenn sie Symptome aufweisen sowie Kontakt zu einem bereits bestätigten Covid-19-Fall hatten. In Zukunft sollen nun alle Kontaktpersonen der „Kategorien 1, 2 und 3“ durchgetestet werden, auch wenn sie keine Symptome aufweisen. Ebenso sollen Menschen mit Symptomen getestet werden, auch wenn sie keinen Kontakt zu Infizierten hatten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.