In Berlin kosten Anwohner-Parkzonen jährlich 10,20 Euro.
Foto: imago/Steinach

Berlin - Für 10,20 Euro kann man in Berlin eine Menge tun: bei Edeka knapp fünf Kilo südafrikanische Weintrauben kaufen. Oder einen Monat lang einen Quadratmeter in einer neuvermieteten Wohnung in Weißensee bewohnen. Man kann fast viermal U- oder S-Bahn fahren, knapp acht Liter Diesel tanken – oder ein Jahr lang in einer der Anwohner-Parkzonen vor der Tür parken.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.