Calamata Extra Natives Olivenöl, stand auf den Kanistern, die kürzlich im Berliner Handel angeboten wurden. Der Inhalt der Fünf-Liter-Gefäße stammte aus Griechenland. Doch was die Lebensmittelprüfer in den Kanistern fanden, war keineswegs das, was draufstand. „Es war billigstes Sonnenblumenöl“, sagt Thomas Biederbick vom Landeslabor Berlin-Brandenburg am Montag. Ein klarer Fall von Betrug an den Verbrauchern.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.