„Berliner sind all jene, die sich in Berlin wohlfühlen“

Alt-Bischof Markus Dröge erklärt, warum es wichtig ist, über den Begriff Identität zu debattieren, und dass Putins Krieg auch unsere Werteordnung angreift.

Alt-Bischof Markus Dröge,  Sprecher des Vorstandes der Stiftung Zukunft Berlin, am Roten Rathaus
Alt-Bischof Markus Dröge, Sprecher des Vorstandes der Stiftung Zukunft Berlin, am Roten RathausBenjamin Pritzkuleit

Berlin-Was macht die Identität eines Menschen aus? Und gibt es eine eigene Berliner Identität? Mit diesem Themenkomplex beschäftigt sich die Stiftung Zukunft Berlin in ihrem Zukunftsforum „Berlin und Brandenburg – Identitäten, Konstruktionen, Positionen“ am 16. März. Ein Gespräch mit dem Sprecher des Stiftungsvorstands Markus Dröge, Bischof im Ruhestand, darüber, welche Rolle die Identität bei Putins Angriff auf die Ukraine spielt, ob der Begriff von Rechtsradikalen vereinnahmt wurde und wer Identitäten eigentlich festlegt.

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
16,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
19,99 € / Monat