Der Wind weht heftig, doch der riesige Steinblock, der vom Lastwagen gehoben wird, wackelt nicht. Zwei Tonnen wiegt der 2 Meter mal 1,50 Meter große Koloss aus schlesischem Sandstein, der am Mittwoch um 12 Uhr auf der Baustelle für das neue Berliner Schloss abgeladen wird. Es ist das erste Element für die Barockfassade, die nach historischem Vorbild rekonstruiert werden soll.

Dieser Inhalt ist nicht mehr verfügbar.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.