Berlin - Wenn es Abend wird auf dem Flughafen Tegel, zieht dort keine Ruhe ein. In TXL darf auch zu später Stunde gestartet und gelandet werden. Eine neue Statistik zeigt nun, wie groß die Belastung der Anlieger ist. Danach gab es auf dem am stärksten genutzten Flughafen dieser Region im vergangenen Jahr 10.123 Starts und Landungen zwischen 22 und 5.59 Uhr – deutlich mehr als in früheren Jahren.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.