Berlin - Schon Hunderttausende Berliner Senioren wurden per Taxi zu den sechs Corona-Impfzentren und wieder nach Hause gebracht. Die Fahrkosten dafür übernimmt das Land Berlin. Doch etliche Taxifahrer warten seit Wochen auf ihr Geld.

Senioren, die 70 Jahre und älter sind und eine Einladung zur Impfung erhielten, haben Anspruch auf die Bezahlung einer Taxifahrt von zu Hause zum Impfzentrum und zurück. Dafür erhalten die Taxifahrer am Impfzentrum Fahrpreis-Coupons, die sie bei einer Abrechnungsstelle einlösen. Vom 4. Januar bis zum 3. April leisteten Tausende Taxifahrer insgesamt 434.390 Coupon-Fahrten. Bei 35 Euro pro Fahrt, die die Behörden ansetzen, ist das ein Gesamtwert von mehr als 15,2 Millionen Euro, der innerhalb von drei Monaten anfiel.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.