Berlin - Die BVG will die Ursache für die Havarie an einer Baustelle auf dem Leipziger Platz gerichtlich durch einen Gutachter überprüfen lassen. Wie die Berliner Verkehrsbetriebe am Freitag mitteilten, beantragte das landeseigene Unternehmen beim Berliner Landgericht einen Sachverständigen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.