Sophie Lüttich, bei ihrer Wanderung. 
Foto: berlinfreckles

Berlin - Am 7. Juli 2020, einem Dienstag, schrieb Sophie Lüttich noch eine Mail, trödelte ein bisschen in der Wohnung und verabschiedete sich dann von ihrem Mann. Am Frankfurter Tor trat sie in Wanderschuhen und mit Rucksack schließlich vor die Tür und machte den ersten Schritt in Richtung Südosten. Ihr Ziel: Wien. In vier Wochen und in 700 Kilometern Entfernung würde die dann 43-Jährige am 8. August einen Termin beim Frisör haben. Ihr langer brauner Zopf soll ab.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.