Die zwei Travestie-Stars, Sheila Wolf (r.) und Gloria Viagra, beleben den Berliner „Tuntenball" neu. 
Foto: Thomas Uhlemann

Berlin - In der Silvesternacht ist Berlin in die neuen 20er-Jahre gerauscht – und erlebt jetzt eine Renaissance der Trends aus dem Goldenen Jahrzehnt. Nun soll es auch eine neue Anlaufstelle für das freie, verruchte, dennoch schicke Feiern der damaligen Zeit geben: einen neuen „Tuntenball“. Das Tanz-Event war in den 20er-Jahren und, nach kriegsbedingter Pause, in den 70er-Jahren Kult.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.