Der Koalitionsvertrag trägt nach Ansicht der Linken-Landesvorsitzenden Katina Schubert „auch eine linke Handschrift“. So wird es nach ihren Worten auch eine „linke Rechtspolitik“ geben. „Wir wollen die Knäste und Gefängnisse noch schöner und besser machen“, sagte Schubert am Montag bei der Vorstellung des Regierungsprogramms.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.