Berlin - Sie gehören für viele Menschen einfach dazu. Die aktuellen Warnungen der Radiosender, wo sich die Polizei mit Radarfallen auf die Jagd nach Rasern legt. Der öffentlich-rechtliche Berliner Sender Radio 1, der zum RBB gehört, macht das ab sofort nicht mehr. Blitzermeldungen seien „aus verschiedenen Gründen nicht mehr zeitgemäß“, so der Programmchef. Möglicherweise sind jedoch auch die Blitzer selber nicht mehr zeitgemäß.

Überprüfung der Ergebnisse von Radarfallen war nicht möglich - bis jetzt

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.