Berlin - Helmut Bauer war immer schon ein Fan von Country-Musik. Vor allem vom US-Sänger Little Jimmy Dickens. „Ich hab nicht gewusst, wieso mir das so g'fallt“, sagt der gebürtige Österreicher. Als er Jahrzehnte später die Familie seines biologischen Vaters kennenlernte, wusste er warum: Sein amerikanischer Vater liebte auch Country-Musik, zog sogar mit Little Jimmy Dickens durch die Bars. „Vielleicht habe ich da ein Gen mitgekriegt“, sagt Bauer lachend. Helmut Stanley Bauer ist ein sogenanntes Besatzungskind. Als Kind einer österreichischen Mutter und eines US-Soldaten wurde er 1949 in Linz geboren. Seinen leiblichen Vater hat er nie kennengelernt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.