Sechs Monate nach dem Volksentscheid zur Vergesellschaftung von Wohnungen großer Unternehmen hat der Berliner Senat am Dienstag die Einsetzung einer Expertenkommission beschlossen, die sich mit Fragen zur Umsetzung des Bürgervotums befassen soll. Geplant ist, dass die Kommission innerhalb eines Jahres eine Empfehlung erarbeitet, auf deren Grundlage der Senat über das weitere Vorgehen entscheidet.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.