Schön ist es im Frühling in Frohnau. In den Gärten blüht es, die Vögel zwitschern viel lauter als in der Berliner Innenstadt. Bettina Wegner empfängt bei sich zu Hause zum Gespräch, Anlass ist der wunderbare Dokumentarfilm, den der Regisseur Lutz Pehnert über sie gemacht hat: „Bettina“ würdigt diese spezielle Biografie, ist Heimatkunde. Am Donnerstag kommt die Hommage an die Liedermacherin, diesen warmherzigen Menschen, ins Kino.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.