Berlin verzeichnet unter allen Bundesländern die positivste Bevölkerungsentwicklung: Die Zahl der Geburten lag 2015 mit 38.030 deutlich über der Zahl der 34.278 Gestorbenen. Das geht aus den jüngsten Zahlen des Statistischen Bundesamts hervor, die am Donnerstag veröffentlich wurden.

Berlin führt die Länderliste an

Mit einem Plus von 3752 Menschen führt Berlin damit die Länderliste an, gefolgt von Hamburg mit einem Plus von 2205. Alle anderen Bundesländer rutschten ins Minus. Für ganz Deutschland fällt das Ergebnis dementsprechend negativ aus. Trotz des ersten kleinen Babybooms seit 15 Jahren ergibt sich insgesamt ein Minus von 187.609. Deutschland ist eine alternde Gesellschaft. Diese zeichnet sich dadurch aus, dass in einem bestimmten Zeitraum mehr Menschen sterben, als geboren werden. (dpa)