Berlin - Ein europaweit gesuchter Bulgare, der eine eheähnliche Beziehung mit einer 13-Jährigen geführt haben soll, ist am Montag in Berlin festgenommen worden. Der 26-Jährige soll über mehrere Monate mit dem aus Deutschland stammenden Mädchen zusammengelebt zu haben; abwechselnd in Bulgarien und Deutschland, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Auf dem Berliner Bahnhof Jungfernheide habe die Polizei die Personalien des Mannes überprüft und dabei festgestellt, dass bulgarische Behörden mit europäischem Haftbefehl nach ihm fahndeten. Bis die Staatsanwaltschaft über seine Auslieferung entschieden hat, bleibt der 26-Jährige im Berliner Polizeigewahrsam. (dpa/bb)