Berlin - Auf der Karl-Marx-Allee in Berlin-Friedrichshain hat am Freitag bei hochsommerlichen Temperaturen von über 30 Grad und Sonnenschein das 17. Internationale Bierfestival begonnen. Zwischen Strausberger Platz und Frankfurter Tor präsentieren sich auf einer Länge von etwa zwei Kilometern rund 330 Brauereien aus 86 Ländern. Besucher können noch bis zum Sonntag (4. August) aus 2100 Bierspezialitäten wählen. Das Bierfestival findet nach Angaben der Veranstalter seit 1997 statt. In diesem Jahr ist Polen Partnerland. (dpa/bb)