Berlin - Was Heimat ist – darüber habe ich mir zum ersten Mal ernsthaft Gedanken gemacht, als mein Vater gestorben ist. Als sei sein Tod nicht unerträglich genug gewesen, mussten meine Familie und ich innerhalb weniger Tage entscheiden, wo er beerdigt werden soll und ihm ein Grab „aussuchen“. Über solche Dinge hatten wir vorher nie ernsthaft geredet. Mein Papa vermied Gespräche rund um den Tod, so wie viele andere auch.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.