Ja, es gibt sie noch, die alte Bolle-Meierei im Herzen von Moabit. Zwar werden hier schon lange keine Käse- und Milchprodukte mehr produziert. Doch der Unternehmer Ernst Freiberger knüpft jetzt an die Historie des Geländes zwischen der Straße Alt-Moabit und der Spree an. Die weit über 100 Jahre alten Backsteinhäuser wurden in den vergangenen Monaten denkmalgerecht saniert. Entstanden ist eine neue Party- und Event-Location mit zwei riesigen Sälen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Bolle-Festsäle heißt der Ort, die ersten Veranstaltungen gibt es bereits. Hier kann man aber nicht nur Party feiern, sondern erhält gleich eine Stunde Berliner Stadtgeschichte dazu.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.