Berlin - Neben Spazierengehen und Puzzeln hat sich in der Pandemie ein weiterer Trend entwickelt: das Erlernen einer Fremdsprache. Online-Plattformen und Sprach-Apps feiern neue Rekorde, so auch Lingoda, eine Online-Sprachschule aus Berlin. Mehr als 1000 muttersprachliche Lehrer bieten auf der Plattform weltweit Einzel- oder Kleingruppenunterricht in Englisch, Business-Englisch, Deutsch, Spanisch und Französisch an – per Videoschalte. Allein in den ersten Monaten der Corona-Krise konnte Lingoda 200 Prozent mehr Kunden verzeichnen – und die Nachfrage steigt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.