Berlin - Eine rasche Empfehlung für eine dritte Coronaimpfung für alle über 18 Jahren hat Thomas Mertens als Vorsitzender der Ständigen Impfkommission (Stiko) angekündigt. Bisher war der sogenannte Booster nur für über 70-Jährige und für bestimmte Berufsgruppen empfohlen, wie etwa medizinisches Fachpersonal. Laut RKI haben deutschlandweit bisher gut vier Millionen Menschen eine Drittimpfung bekommen. Diese Zahl könnte auch durch die erwartete Empfehlung nun schnell ansteigen. Ist Berlin auf einen solchen Impfandrang vorbereitet?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.