Berlin - Unersetzbar und so unermesslich wertvoll ist einer der größten Schätze Berlins, dass man ihm in Dahlem einen Bunker gebaut hat: unterirdisch, mit extra dicken Mauern, Metalltüren und dann noch einmal ein extra Raum mit besonders sicheren Archivschränken und Spezialklima: konstant bei 20 Grad Celsius und 50 Prozent Luftfeuchtigkeit. Sollte ein Brand ausbrechen, wird Löschgas eingeleitet. Wasser würde die hier gehüteten Kostbarkeiten zerstören: gepresste und getrocknete Pflanzen. Aber was für welche!

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.