Rechtzeitig zum neuen Kita-Jahr schlagen zahlreiche Kindergarten-Betreiber in einem Brandbrief an Senat und Abgeordnetenhaus Alarm. „In Berlin kann die gute Versorgung mit Kita-Plätzen nicht mehr gesichert werden“, heißt es in dem Papier. „Eine erhebliche Anzahl von Plätzen ist nicht mehr belegbar, weil Fachkräfte fehlen.“

Experten hatten zuletzt berechnet, dass etwa 2000 Kita-Plätze verwaist sind, weil kein ausreichend qualifiziertes Personal für die bereits vorhandenen Plätze gefunden werden kann.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.