Eine Fußball-Weltmeisterschaft ohne Fanmeile am Brandenburger Tor, ohne die Hunderttausenden, ausgelassen feiernden Fans? Das ist kaum vorstellbar. Doch derzeit deutet nichts darauf hin, dass der Senat gemeinsam mit dem Bezirk Mitte die Sicherheitsprobleme rechtzeitig lösen wird. Die Fanmeile steht auf der Kippe. „Wir sind jetzt an einem Punkt angelangt, an dem die Veranstaltungen zu groß sind, um sie ohne einen sicheren und fest installierten Außenzaun zu genehmigen“, sagt Mittes Baustadtrat Carsten Spallek (CDU) der Berliner Zeitung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.