Berlin - Die 15 Musiker der Kurkapelle versprechen Hochdruck-Bläsersound, elektrifizierte Gitarren und explodierende Schlagzeuge. Dazu bieten sie Tanz und Gesang. Seit die beiden Kapellen 2011 am Attersee erstmals spontan zusammen auftraten, wollten sie mehr. Am Freitag ist deshalb im Roadrunners Club ein deutsch-österreichisches Blaskonzert voller Anarchie und Witz zu erwarten.

Bolschewistische Kurkapelle Schwarz-Rot und Musikarbeiterinnenkapelle am Freitag, dem 22. Juni, um 21 Uhr im Roadrunners Rock & Motor Club, Saarbrücker Straße 24, Prenzlauer Berg