Tim Raue geht durch die Stadt. Und wer nicht sofort die Rollläden herunterlässt, der muss damit leben, dass Raue auch bei ihm ein Lokal eröffnet. So ungefähr muss es laufen, denn Raue ist überall. In seinem mit zwei Sternen ausgezeichneten Restaurant Tim Raue in der Rudi-Dutschke-Straße in Kreuzberg, im Sra Bua by Tim Raue an der Rückseite vom Adlon in Mitte. Wo genau sich sein Restaurant Hanami befindet, kann selbst Raue sicher nicht immer sagen. Es verändert nämlich ständig seine Position, weil es sich auf dem Kreuzfahrtriesen Mein Schiff 5 befindet, das ab Sommer für TUI Cruises über die Weltmeere schippert. Raue arbeitet außerdem an Restaurantkonzepten für Dubai (wo der Gast mit einem Film per Virtual-Reality-Brille das Vorleben seines Essens gezeigt bekommen soll) und Hongkong.

Das La Soupe Populaire in der ehemaligen Bötzow-Brauerei in Prenzlauer Berg ist wegen Bauarbeiten bis Dezember geschlossen. Und das Studio Tim Raue firmiert seit Anfang April als Factory Kitchen in der Rheinsberger Straße in Mitte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.