Berlin - Die Inzidenzen unter jungen Menschen in Deutschland steigen immer weiter. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) kündigte am Montag an, mit unionsgeführten Ländern zügig über ein Schülerimpfprogramm beraten zu wollen. Die ständige Impfkommission empfiehlt die Impfung gegen Covid-19 für 12- bis 17-Jährige bisher zwar nicht und ein Kurswechsel ist kaum in Aussicht. Söder will dennoch mit der Planung der Schülerimpfungen beginnen, auch ohne die Empfehlung der Stiko. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.