Berlin - Auf den Internetseiten der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung ist die Welt noch in Ordnung. In einem „Ausblick“ auf die Internationale Gartenbauausstellung 2017 auf dem Flughafen Tempelhof wird davon geschwärmt, dass die Besucher das Areal über die riesige Haupthalle des stillgelegten Airports betreten können. Doch ausgerechnet der IGA-Haupteingang wird mitten zur Gartenbauausstellung für vier Wochen gar nicht zur Verfügung stehen – wegen der Bread & Butter, die zu dieser Zeit dort stattfindet. Die Modemesse hatte im Februar 2009 – nach Vermittlung durch den Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit – einen zehnjährigen Mietvertrag abgeschlossen, der die Nutzung der Haupthalle und aller Hangars zweimal pro Jahr vorsieht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.