Meine erste deutsche Spargelzeit habe ich im Jahr 2016 kennengelernt, als ich einen Monat lang in Dresden einen Sprachkurs besuchte. Ich komme aus Großbritannien, und für mich als Nichtdeutsche war die Spargelzeit immer eines dieser skurrilen Dinge, über die man in E-Mails nach Hause schreibt: „Hey Leute, ihr glaubt einfach nicht, wie verrückt die Deutschen nach Spargel sind!“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.