Berlin - Es wird immer klarer: In diesem Jahr wird der Flughafen BER nicht mehr öffnen. „Wenn man die Situation betrachtet, bekommt man immer mehr den Eindruck: Wie soll das 2017 noch klappen?“ sagte Holger Rößler von der Gewerkschaft Verdi, der dem Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft FBB angehört, am Dienstag.

Kurz zuvor waren weitere Hiobsbotschaften von dem Pannenprojekt in Schönefeld bekannt geworden. Am BER droht die fünfte Terminverschiebung seit 2010.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.