Michael Müller (SPD), Berlins Regierender Bürgermeister.
Michael Müller (SPD), Berlins Regierender Bürgermeister.
Foto: dpa

Berlin - Am Anfang gab’s Applaus. Erst für sich selbst – dann für die Beschäftigten des Gesundheitswesens, des Einzelhandels und all der anderen hochbelasteten Bereiche. Das Abgeordnetenhaus hatte am Donnerstag zur ersten Plenarsitzung geladen, seit das Coronavirus die Stadt fest im Griff hat. Die Umstände waren ungewöhnlich. Viele Plätze blieben frei, etliche Parlamentarier verzichteten auf eine Teilnahme, andere sind in häuslicher Quarantäne, zwei sogar an Covid-19 erkrankt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.