Leo Penta hat sich der Idee verschrieben, für die Aktiven der Zivilgesellschaft eine staats- und parteiunabhängige Organisationsform zu etablieren. Der New Yorker Professor hat das in den USA gängige Community Organizing nach Deutschland importiert. Drei solcher Bürgerplattformen gibt es mittlerweile in Berlin.

Professor Penta, wie viele Menschen sind in den Berliner Bürgerplattformen organisiert?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.