Dass die Berliner so ganz anders wählen als der durchschnittliche Rest der Republik, hat sich wieder einmal bestätigt. Die CDU wurde zwar mit klarem Abstand zur SPD stärkste Kraft und konnte deutlich hinzugewinnen. Von ihrem Triumph auf Bundesebene sind die Christdemokraten in der Hauptstadt aber weit entfernt. Über zehn Prozentpunkte weniger als die Union insgesamt – an diesem enormen Abstand bei den Zweitstimmen hat sich seit der letzten Bundestagswahl 2009 kaum etwas geändert. Und das, obwohl die Berliner CDU inzwischen im Senat mitregiert.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.