Normalerweise gehöre ich nicht zu den Menschen, die zum morgendlichen Wachwerden das Gedudel eines Radiosenders brauchen. Der schrille Piepton meines Weckers, der mich gegen 6.30 Uhr aus dem Schlaf holt, reicht mir vollkommen. Nun, am Montag, machte ich eine Ausnahme, schaltete sofort nach dem Aufstehen das Radio ein, wählte den Sender 98,8 Kiss FM.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.