Berlin - Aufs Sofa legen und eine Runde schlafen, ein neues Puzzle legen, die nächste Reise planen. Es gibt viele Möglichkeiten, nach der Arbeit den Kopf freizubekommen. Erik Kormann hat eine andere Strategie. Der Busfahrer der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) setzt sich ins Auto und fährt nach Brandenburg, um mit Narcisse spazieren zu gehen. Am See entlang, über die Felder, in den Wald. Narcisse, das sollte man an dieser Stelle erklären, ist ein Esel. Und so viel kann Kormann jetzt schon über ihn sagen: „Ein Esel ist auch nur ein Mensch.“ Jetzt hat der BVG-Mitarbeiter aus Köpenick sein zweites Buch über Wandererlebnisse mit Tieren veröffentlicht. Titel: „Tausche Alltag gegen Alpaka“.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.