BVG: Das ändert sich im April im Berliner Nahverkehr

BVG-Kunden aufgepasst: Im April treten einige Neuerungen in Kraft. Viele von ihnen sind dem zu erwartenden Besucheransturm bei der Internationalen Gartenausstellung IGA 2017 (13. April bis 15. Oktober) in Marzahn geschuldet und sollen den Nahverkehr entlasten, etwa indem mehr Fahrzeuge eingesetzt werden. Die Angebotsänderungen betreffen die U-Bahnlinie U5, die Tramlinie M4 sowie die Buslinien X7, X10, X69, M41, 122, 128, 139, 150, 160, 194, 195, 200, 246, 296, 396, N67 und N69. Hier sind alle Neuerungen im Überblick.

U-Bahn:

U5 Hönow - S+U Alexanderplatz

Der morgendliche 5-Minuten-Takt (bisher bis ca. 8 Uhr) wird während der Internationalen Gartenausstellung IGA zwischen U Kaulsdorf-Nord und U Hönow bis ca. 12 Uhr ausgedehnt. Der nachmittägliche 5-Minuten-Takt wird freitags um eine Stunde verlängert; bisher bis ca. 17.30 Uhr, dann bis ca. 18.30 Uhr. Samstags beginnt der 5-Minuten-Takt zwischen S+U Alexanderplatz und U Kaulsdorf Nord bereits ab ca. 9 Uhr.

Zwischen U Kaulsdorf-Nord und U Hönow wird samstags zwischen ca. 9 und 12 Uhr sowie zwischen 15 und 18 Uhr ein 5-Minuten-Takt eingeführt. Auch sonntags wird von 9 bis 12 Uhr ein 5-Minuten-Takt zwischen S+U Alexanderplatz und U Hönow eingeführt und der bis U Kaulsdorf-Nord bestehende 5-Minuten-Takt von 15 bis 18 Uhr bis U Hönow verlängert. Alle Ferienfahrpläne entfallen auf der U5 während der IGA.

***

Straßenbahn:

M4 Falkenberg oder Hohenschönhausen, Zingster Str. - S Hackescher Markt

Während der „kleinen Ferien“ wird mit Ausnahme der Weihnachtsferien kein gesonderter Ferienfahrplan mehr gefahren. Das bedeutet, dass nur noch in den Sommerferien und in den Weihnachtsferien ein vom regulären Fahrplanabweichender Takt angeboten wird und zwar montags bis freitags  von ca. 6/7 bis 8.30/9 Uhr und von ca. 14.30 bis 20 Uhr statt des 3/3/4- ein 4-Minuten-Takt.

***

Busverkehr:

N67 S Schöneweide - Rahnsdorf/Waldschänke

Im Zeitraum vom 1. April bis 5. November  2017 entfällt der 15-Minuten-Takt auf dem Streckenabschnitt  Schloßplatz Köpenick - Neuer Weg.

N69 S+U Wuhletal - Müggelheim, Odernheimer Str.

Wegen des gestiegenen Verkehrsaufkommens in den Nächten Fr/Sa und Sa/So werden statt Kleinbussen größere Fahrzeuge eingesetzt. Deshalb entfällt der  Haustür-Service bzw. Ruf-Bus. Diese Maßnahme gilt im Zeitraum  vom 1. April bis 5. November 2017. Während der Sommerferien  entfallen Haustür-Service und Ruf-Bus in allen Nächten. Auch der 15-Minuten-Takt zwischen den Haltestellen S Köpenick und  Schloßplatz Köpenick entfällt.

Linien 194, 296, 396

Am U-Bahnhof Friedrichsfelde wird eine neue Bushaltestelle mit dem  Namen U Friedrichsfelde in Betrieb genommen. Diese befindet  sich in der Alfred-Kowalke-Straße etwa gegenüber der Einmündung Einbecker Straße (leicht östlich versetzt) und wird nur  durch die Linie 194 in Fahrtrichtung Osten angefahren. Mit der  Inbetriebnahme der neuen Haltestelle wird die bestehende Haltestelle Rummelsburger Str./U Friedrichsfelde in Rummelsburger Str. umbenannt.

X69 Marzahn-West, Köthener Str. - Köpenick, Müggelschlößchenweg

Auf der gesamten Strecke wird während der IGA sonntags die Betriebszeit auf ca. 8.30 bis 20.30 Uhr im 20-Minuten-Takt ausgedehnt (sonst Betriebszeit ca. 10 bis 19 Uhr).

195 S Marzahn - Kaulsdorf, Myslowitzer Str.

Auf dem Streckenabschnitt S Marzahn - S Mahlsdorf (bzw. Neuenhagener Str.) wird während der IGA samstags und sonntags der 10-Minuten-Takt auf die Zeit von 9 bis 20.30 Uhr  ausgedehnt (bisher Sa 10-18.30 Uhr und So 11-19.30 Uhr). Betriebsbeginn und -ende bleiben unverändert; Bedienung außerhalb des 10-Minuten-Taktes erfolgt im 20-Minuten-Takt.

M41 Sonnenallee/Baumschulenstr. - S+U Hauptbahnhof oder Tiergarten, Philharmonie

Ab 23. April wird täglich von ca. 21 bis 23 Uhr der Takt auf dem Streckenabschnitt S+U Potsdamer Platz - S+U Hauptbahnhof von einem 20- auf einen 10-Minuten-Takt erhöht. Samstags von ca. 7 bis 9 Uhr wird der Takt auf der gesamten Linie von einem 20- auf einen 10-Minuten-Takt verdichtet. Ebenfalls samstags von ca. 11 bis 18 Uhr wird der Takt auf dem Streckenabschnitt U Hermannplatz - S+U Potsdamer Platz von einem 10- auf einen 5-Minuten-Takt verdichtet. Weiterhin wird samstags von ca. 20:00 bis 22:30 Uhr auf  dem Streckenabschnitt Sonnenallee/Baumschulenstr. - U Hermannplatz der bestehende 10- auf einen 5-Minuten-Takt verdichtet. Sonntags wird von 9 bis 10 Uhr auf der gesamten  Linie von einem 20- auf einen 10-Minuten-Takt verdichtet. Außerdem wird sonntags von ca. 11 bis 19 Uhr auf der gesamten Strecke der 10- auf einen 6/7/7-Minuten-Takt verdichtet.

X7 U Rudow - Flughafen Schönefeld (Airport)

Die tägliche Betriebszeit wird ab 23. April am Abend um 40 Minuten verlängert. Die letzte Fahrt der Express- Bus-Linie X7 fährt nun täglich ab U Rudow um 0:07 Uhr und ab Flughafen Schönefeld um 0:23 Uhr. Diese Fahrten haben am  U Rudow Anschluss zur U7.

X10 S+U Zoologischer Garten - Teltow, Rammrathbrücke (oder S Teltow Stadt)

Um die Stabilität des Fahrplans zu erhöhen wurde dieser überarbeitet. Die Abfahrtzeiten ändern sich dadurch geringfügig. Auf dem Streckenabschnitt nach  Teltow, Rammrath-Brücke wird ab 23. April von Montag bis Freitag zwischen 20 und  21 Uhr ein 20-Minuten-Takt angeboten (bisher 20/40- bzw. 30-Minuten-Takt) und samstags erfolgt der Betriebsbeginn 40 Minuten früher (ca. 7 Uhr statt bisher ca. 7.40 Uhr).

122 U Kurt-Schumacher-Platz - Waidmannslust, Titiseestr.

Der montags bis freitags auf dem Streckenabschnitt U Kurt-Schumacher-Platz - U Paracelsus-Bad gegen 21 Uhr endende Betrieb wird ab 23. April im 20-Minuten-Takt bis ca. 22.30 Uhr ausgedehnt.

128 Flughafen Tegel (Airport) - U Osloer Str.

Montags bis freitags beginnt ab 23. April der Betrieb vom U Kurt-Schumacher-Platz in Richtung Flughafen Tegel bereits um 4.15 Uhr und wird ab  diesem Zeitpunkt auch im 10-Minuten-Takt angeboten (bisher Betriebsbeginn um ca. 4.30 Uhr mit 20-Minuten-Takt bis ca.  5.30 Uhr). Ab U Osloer Str. verkehrt die erste Fahrt nun gegen 4.20 Uhr, ab ca. 4.40 wird auch von hier ein 10-Minuten-Takt angeboten (bisher erste Fahrt gegen 4.40 und 20-Minuten-Takt bis ca. 5.20 Uhr).

139 Hakenfelde, Werderstr. - S Messe Nord/ICC

Im Wohlrabedamm wird ab 23. April gut 100 Meter südlich der Einmündung in den Siemensdamm ein neues Haltestellenpaar mit dem Namen Wohlrabedamm/Siemensdammeingerichtet.

150 U Osloer Str. - S Buch

Montags bis freitags von ca. 8 bis 14 Uhr wird ab 23. April der Takt auf dem Streckenabschnitt U Osloer Str. - Alt-Blankenburg von einem 20- auf einen 10-Minuten-Takt verdichtet (außer in den Sommerferien).

160 Schöneweide, Hasselwerderstr. - Altglienicke, Siriusstr.

Auf der Linie 160 werden nach den Osterferien (ab 23. April) zusätzliche Verstärkerfahrten im morgendlichen Schülerverkehr angeboten. Hintergrund ist die gestiegene Nachfrage im Bereich des Kölner Viertels. Nur an Schultagen werden die folgenden Fahrten, zusätzlich zum bestehenden Angebot durchgeführt: 6.55 Uhr ab Siriusstr. bis Wegedornstr. Semmelweisstr.; 7.18 Uhr ab Wegedornstr./Semmelweisstr. bis Siriusstr. Weiter ist zu beachten, dass die derzeit bestehende Fahrt, um 7.25 Uhr ab Siriusstr. bis Hasselwerderstr. künftig an Schultagen 10 Minuten später verkehren wird. An schulfreien Tagen verkehrt diese Fahrt weiterhin wie gewohnt um 7.25 Uhr ab Siriusstraße.

200 S+U Zoologischer Garten - Prenzlauer Berg, Michelangelostr.

In der Zeit von ca. 21.30 bis 22.30 Uhr bzw. 23 Uhr (je nach Fahrtrichtung) wird ab 23. April der Streckenabschnitt S+U Alexanderplatz - Prenzlauer Berg, Michelangelostr. nur im 20-Minuten-Takt bedient. Aufgrund des gestiegenen Verkehrsaufkommens verkehrt die Linie künftig im 10-Minuten-Takt.

246 U Friedrich-Wilhelm-Platz - S+U Hermannstr.

Von U Alt-Tempelhof bis U Friedrich-Wilhelm-Platz wird der Betriebsbeginn ab 23. April von montags bis freitags 20 und samstags 40 Minuten früher stattfinden (entspricht einer bzw. zwei Fahrten im 20-Minuten-Takt). Die erste Fahrt ab U Alt-Tempelhof Mo-Fr neu 5.42 Uhr (bisher 6.02 Uhr) und Sa neu 8.22 Uhr (bisher 9.02 Uhr). BLZ