Leise, fast unhörbar, fahren die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) in die Zukunft. Der Aufsichtsrat des Landesunternehmens hat am Montag dem Plan zugestimmt, eine Busstrecke auf elektrischen Betrieb umzustellen. Ausgewählt wurde die Linie 192, die im Osten der Stadt die S-Bahnhöfe Friedrichsfelde Ost und Marzahn verbindet. Batteriebusse des polnischen Herstellers Solaris sollen Ende 2014 erstmals Fahrgäste befördern. Bundesweiter Vorreiter ist Berlin aber nicht: Woanders sind E-Busse schon im Linieneinsatz unterwegs – zum Beispiel in Osnabrück, im Kreis Pinneberg und ab Dezember auch in Braunschweig.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.