Gut gemeint ist nicht gut gemacht – das zeigt sich jetzt mal wieder. Der Beschluss der Ampelkoalition, 90 Tage lang Monatstickets für neun Euro anzubieten, hat auch die Nahverkehrsbranche in Berlin und Brandenburg kalt erwischt. „Wir wurden überrascht“, sagte ein Insider der Berliner Zeitung. Sowohl der Berliner Senat als auch das Brandenburger Infrastrukturministerium seien bislang nicht informiert worden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.